Auszeichnungen

Jungen Fahrern ein Vorbild – elf Auszeichnungen

Elf Autofahrer hat die Deutsche Verkehrswacht Schwalm-Eder als „bewährte Kraftfahrer” ausgezeichnet. Die Geehrten seien für junge Fahrer ein Vorbild, sagte der 2. Vorsitzende Karl Ullrich.

Für 50 Jahre Fahrzeit erhielten des Goldene Lorbeerblatt der Deutschen Verkehrswacht Karl Kauffeld, Otto Renner (beide Fritzlar), Bernd Lange, Wolfgang Thiel (beide Wabern), Günter Lengemann (Felsberg), Herbert Spill (Morschen), Robert Schmitt, Herrmann Eggert (beide Homberg) und Helmut Luckhardt (Bad Zwesten).

Die Auszeichnung Gold mit Eichenlaub für 40 Jahre ging an Kurt Lachmann (Neuental) und Ursula Haase (Frielendorf). (m.s.)

Bewährte Kraftfahrer: Der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Verkehrswacht Schwalm-Eder e.V., Karl Ullrich, und Geschäftsführer Jörg Koch – vorn von links – ehrten in der Jahreshauptversammlung eine Autofahrerin und zehn Autofahrer, die als Vorbilder gewürdigt wurden. Von links der Reihe nach Ursula Haase, Karl Kauffeld, Bernd Lange, zweite Reihe Günter Lengemann, Herbert Spill, Robert Schmitt, Wolfgang Thiel, Herrmann Eggert und Helmut Luckhardt. Zwei Geehrte fehlten. Foto: Schaake